Schule führen

Schule führen

Profil

Meine beruflichen und persönlichen Kompetenzen habe ich erworben

  • in der Unterrichts- und Lehrtätigkeit an der Volksschulstufe, an Berufsfachschulen und Pädagogischen Hochschulen als Lehrerin, Dozentin und Professorin FH
  • in Führungspositionen an der Pädagogischen Hochschule und in der Bildungsverwaltung sowie als wissenschaftliche Projektleiterin in der Privatwirtschaft
  • in der externen Schulevaluation der Bildungsverwaltung Luzern und an der PH FHNW
  • bei der Forschungstätigkeit zur Dissertation an der Universität Zürich
  • in spezifischen Weiterbildungen an Universität und Fachhochschulen
  • im Coaching, bei Supervision, Intervision und Teamentwicklung im Verlauf meiner Berufstätigkeit

Meine Stärken liegen

  • in der Beratung und Unterstützung von Führungspersonen und Führungsgremien in anspruchsvollen Führungsprozessen
  • in der Initiierung, Planung und Begleitung von individuellen und organisationsbezogenen Entwicklungs- und Veränderungsprozessen
  • in der Vermittlung von Sachinhalten und Zusammenhängen mit Bezug zu Schulführung, zu schulischer Qualitätskultur und zu spezifischen Bildungsthemen
  • in der theorie- und wissenschaftsbasierten Analyse und Recherche, der Diagnose und der Evaluation
  • in der datengestützten Konzeptentwicklung
  • in der adressatenbezogenen Kommunikation mit unterschiedlichen Anspruchsgruppen

Als institutionell unabhängige Expertin in Themen der Schulführung kann ich umgehend und direkt Unterstützung leisten. Umsichtig und dennoch sehr zielgerichtet, gehe ich mit Ihnen die wichtigsten Schritte an, führe Sie zum Ziel und zu guten Resultaten.


nach oben

Curriculum Vitae

Berufliche Tätigkeiten

August 2016–
Januar 2017
Schulleiterin ad interim, Schule Laufenburg (AG), Standort Sulz
seit Januar 2016 Präsidium Schulvorstand, Schule für Gestaltung Aargau
seit Mai 2013 nebenamtliche Fachrichterin am Familiengericht Brugg und Zurzach
seit März 2013 e–b–e–c Gabriele Stemmer Obrist entwickeln–beraten– evaluieren–coachen / «Schule führen»
2008–2012 Evaluatorin, Fachstelle Externe Schulevaluation,
Institut Forschung und Entwicklung, Pädagogische Hochschule Nordwestschweiz (PH FHNW)
2006–2008 Leiterin Abteilung Aargau, Institut Weiterbildung und Beratung, PH FHNW
2003–2006 Dozentin für Erziehungswissenschaften, Sekundarstufe I, Pädagogisches Institut Basel-Stadt, Mitglied der Praxisleitung (ab 1.1.2006 PH FHNW)
2005 Verleihung des Professorentitels HPSA-BB (ab 1.1.2016 PH FHNW)
2002–2003 Wissenschaftliche Projektleiterin, Büro für Bildungsfragen, Thalwil (ZH)
2000–2002 Bereichsleiterin Externe Schulevaluation, Bildungsdepartement des Kantons Luzern
1987–2000 Lehrbeauftragte für Allgemeinbildenden Unterricht, Berufsfachschule Brugg (AG), teilweise Baden (AG)
1981–1992 Lehrerin im Hauptamt an der Realschule (Sek I), Nussbaumen (AG)
1988–1992 Praxislehrerin für Lehramtskandidat/innen

Ausbildung

2005–2012 Dissertation, Universität Zürich, «Schulleiterinnen und Schulleiter in der Aargauer Volksschule»
1992–1999 Studium Phil. I, Universität Zürich, Erziehungswissenschaften, Soziologie, Allgemeine Didaktik
1975–1981 Ausbildung zur Primarschullehrerin, Marzili Bern
1967–1975 Volksschulen, Lyss und Rapperswil (BE)

Weiterbildung (Schwerpunkte)

ab 2013 Weiterbildungen in Coaching und Organisationsentwicklung (u. a. ICF, zak)
2009 CAS Betriebswirtschaft für Nichtbetriebswirtschafter/innen, Hochschule für Wirtschaft FHNW, Olten
2006 Qualitative Interviewforschung, Hochschule für Soziale Arbeit FHNW
2001–2003 Quantitative und qualitative Forschungsmethoden, Koordinationsstelle für Weiterbildung, Universität Bern
2001–2002 Führungsausbildung I und II, Personalamt des Kantons Luzern
1988–1992 Aus- und Weiterbildung zur Praxislehrperson an der Aargauer Volksschule, Höhere Pädagogische Lehranstalt des Kantons Aargau

Ehrenamtliche Tätigkeiten

seit Mai 2015 Präsidium Literarische Gesellschaft Baden (www.literarischegesellschaftbaden.ch)
seit März 2014 Gründungsmitglied Verein Traktandum 1 (http://www.traktandum1.ch/), Vorstandmitglied, Aktuariat
1. Januar 2014 bis 31. Dezember 2015 Mitglied der Finanzkommission, Ortsbürgergemeinde Baden, Aktuariat
1. Januar 2014 bis 31. Dezember 2015 Mitglied der Kunstkommission Baden
Aufgabe der beiden Kommissionstätigkeiten im Zusammenhang mit dem Unvereinbarkeitsgesetz des Kantons Aargau §1 Abs.2 lit. F (SAR.150.300).


nach oben

Mandate

Präsidium Schulvorstand, Schule für Gestaltung Aargau, Aarau

seit 1. Januar 2016, strategische Führung der Berufsfachschule und Kompetenzzentrum Medien Print Design
Review 2015 SfGA Gesamtausgabe, April 2016
Review 2016 SfGA Gesamtausgabe, März 2017

Dozentin PH Luzern, CAS FESL (Mit Führungserfahrung eine Schule leiten)
seit Februar 2015, Schulleitungsausbildung für Personen ohne pädagogische Grundausbildung

Fachrichterin KESB
seit 2013, gewählt durch den Regierungsrat bis 2020, nebenamtliche Fachrichterin und Instruktionsrichterin am Familiengericht Zurzach und Brugg


nach oben

Kundinnen & Kunden

Führungsberatung und Entwicklung von Bildungsorganisationen

  • Volksschulamt Kanton Zürich
    Mandat für Fachaufsicht (2017-2018)
  • Schule Wohlen (AG), Primarschule Halde
    Führungs- und Teamentwicklung an der Primarschule Halde, Beratung & Coaching/Supervision (2017-2018)
  • Kreisschule Surbtal
    Workshop mit der Schulführung zu Visionsarbeit und strategischen Zielen der Kreisschule Surbtal (2017)
  • Schule Kaisten
    Beratung der strategischen und operativen Führung, Begleitung der Schul- und Qualitätsentwicklung (inkl. qualitative Befragung) (2017)
  • Schule Wohlen (AG), Kindergarten
    Beratung und Begleitung von Schulleitung und Lehrpersonen am Kindergarten Wohlen,
    Team- und Führungsentwicklung (2017)
  • Primarschule Endingen
    Workshops mit der Schulführung zur Vision und Zukunftsgestaltung sowie Entwicklung der strategischen Ziele (2016–2017)
  • Schule Laufenburg
    Beratung der strategischen Führung bei der Entwicklung des Schulleitungsmodells, Begleitung im Rekrutierungs- und Auswahlprozess einer neuen Schulleitungsperson (2016)
  • Schule Niederrohrdorf
    Beratung und Begleitung der strategischen Führung in der Entwicklung und Ausarbeitung eines wachstumsorientierten Schulleitungsmodells, Leitung von Workshops und Arbeitssequenzen zur strategischen und operativen Führung (2015– Juni 2016)
  • Schweizer Schule Mexiko
    Direktion, Schulleitungen und Stufenleitung der drei Standortschulen (Mexico City, Querétero, Cuernavaca): mehrtätige Weiterbildung in Führungs- und Personalentwicklung in Agua Blanca, Michoacan, Mexico (2015)
  • Schule Fislisbach
    Beratung und Begleitung der strategischen Führung im Auswahlprozess einer neuen Schulleitungsperson, Entwicklung und Ausgestaltung des Co-Schulleitungskonzepts,
    Begleitung der Umsetzung des Co-Schulleitungsmodells, Leitung von Workshops und Arbeitssequenzen (2015)
  • Schule Altdorf (UR)
    Weiterbildung und Beratung der Schulleitung und Schulpflege zu Führungsstrukturen und -modell
    (2014)
  • Kreisschule am Maiengrün, Dottikon (AG)
    Weiterbildungen zum Thema Führungsgrundsätze u. a., Beratung in Schulentwicklungsthemen
    (2013–2014)

Lehrtätigkeiten an Hochschulen

  • Pädagogische Hochschule Luzern
    CAS FESL 2018 Mit Führungserfahrung eine Schule leiten, Dozentin Sequenz 1, 5 und 6
    CAS FESL 2017 Mit Führungserfahrung eine Schule leiten, Dozentin Sequenz 5, 6
    CAS FESL 2016 Mit Führungserfahrung eine Schule leiten, Dozentin Sequenz 5, 6
    CAS FESL 2015 Mit Führungserfahrung eine Schule leiten, Dozentin Sequenz, 1, 5, 6 und 7
  • Verband Aargauischer Schulpflegerinnen und Schulpfleger (VASP) (Angebot der FHNW)
    Fit fürs Präsidium, Weiterbildung für Schulpflegepräsidentinnen und Schulpflegepräsidenten
    in Zusammenarbeit mit dem Präsidenten des VASP, Franco Corsiglia (2015–2017)
  • Hochschule Luzern Wirtschaft
    CAS Educational Governance, Dozentin Lerneinheit 4 zur Bildungsforschung (2015)

Schulleiterin ad interim

  • Schule Laufenburg
    Juli 2016 bis 31. Januar 2017, Stellvertretung Schulleitung Schule Sulz (40%)

Evaluation / Recherche

  • A. von spectrum3
    Mitarbeit am QUIMS-Bericht 2014–2016 (Qualität in multikulturellen Schulen), insbesondere qualitative Inhaltsanalyse (2017)
  • Stiftung Urgestein
    Rechercheauftrag, Befragung von Expertinnen und Experten und qualitative Inhaltsanalyse zum Thema sexueller Missbrauch von Kindern und Jugendlichen in Heimen und Institutionen,
    Konzeptentwicklung (2014–2015)
  • Hasler Stiftung
    Implementationsstudie Einführung des Ergänzungsfachs Informatik an Schweizer Gymnasien
    in Kooperation mit spectrum3 (2013–2014)
  • A. von spectrum3
    I Bearbeitung des Evaluationsberichts zur Schulentwicklung in der Schule Riehen/Bettingen z. Hd. Gemeinde Riehen/Bettingen (2013)
    II Bearbeitung des Evaluationsberichts zu Qualität in multikulturellen Schulen (QUIMS) an der Zürcher Volksschule (2013)
  • Im Auftrag des Instituts für Bildungsmanagement und Bildungsökonomie (IBB)
    qualitative Befragung von Schulleiterinnen und Schulleitern der Aargauer Volksschule z. Hd.
    Forschungsprojekt des IBB im Auftrag des Departement Bildung, Kultur und Sport, Kanton Aargau (2013
  • Regionales Pflegezentrum Baden
    Evaluation der Weiterbildungsangebote für Mitarbeitende, Bericht und Konzeptentwicklung (2012)
  • Orientierungsschule Sarnen
    in Zusammenarbeit mit Lydia Leumann, Beraterin IOS, interne Evaluation zu Integrativer Oberstufe, Bericht (2012)

Workshops / Präsentationen / Moderationen

  • Educationsuisse
    Jahreskonferenz der Schweizerschulen im Ausland 2017 in Zürich, Workshop für Schulvorstandspräsidien: Strategische Führung von Schweizerschulen im Ausland, 2. Teil (2017)
  • Jahreskonferenz der Schweizerschulen im Ausland 2016 in Lenzburg, Workshop für Schulvorstandspräsidien: Strategische Führung von Schweizerschulen im Ausland, 1. Teil (2016)
  • Dachverband Lehrerinnen und Lehrer Schweiz (LCH)
    Moderation der Paneldiskussion zur Charta «Sponsoring, Förderung und Finanzierung von öffentlichen Bildungsangeboten durch private Anbieter» anlässlich der Swiss Educational Days in Bern vom 8. November 2016
  • Schweizerische Mittelschulämterkonferenz (SMAK), A. der Hasler Stiftung
    Präsentation der Implementationsstudie Ergänzungsfach Informatik an Schweizer Gymnasien (2014)
  • Professur Bewegungsförderung und Sportdidaktik im Kindesalter, Institut Vorschule und
    Unterstufe, PH FHNW

    Moderation und Auswertung SWOT-Analyse zu Führung und Teamentwicklung (2014)
  • Kantonalkonferenz der Aargauer Lehrpersonen
    Moderation der Plenumsdiskussion zu «Fachlaufbahn in der Schule?» (2014)
  • Geschäftsleitung Lehrerinnen und Lehrer Schweiz (LCH)
    Moderation und Auswertung SWOT-Analyse (2014)
  • Pädagogische Hochschule Zentralschweiz Zug
    Workshop zu Ist-Analyse neue Ausbildungsgänge für Lehrerinnen und Lehrer der Primarschulstufe (2013)

Individuelles Coaching / Beratung von Führungspersonen

  • Coaching von Schulleiterinnen und Schulleitern der Zürcher Volksschule (2017-2018)
  • Coaching von Schulpflegepräsidien der Aargauer Volksschule, diverse
    Führungscoaching der strategischen Führungsgremien (ab 2013)
  • Coaching von Schulleiterinnen und Schulleitern der Aargauer Volksschulstufe, diverse
    Führungscoaching der operativ Verantwortlichen in Bildungsorganisationen (ab 2013)
  • Verwaltung Basel-Landschaft
    Gemeinde Oberwil, Coaching Führungsperson (2015)

Beratung und Begleitung von Qualifizierungsarbeiten

  • Begleitung Masterarbeit (Weiterbildung) im Bereich Qualitätsmanagement und
    Organisationsentwicklung, Bregenz, insbesondere Unterstützung in Interviewtechnik und Methodik der qualitativen Sozialforschungsmethodik (2014)
  • Beratung bei der Erarbeitung Zertifikatsarbeit Fachausbildung Verkauf, ABB Schweiz (2014)
  • Beratung Dissertationsprojekt Erziehungswissenschaft an der Universität Zürich (2013)


nach oben

Referenzen

Folgende Auftraggeberinnen und Auftraggeber (in alphabetischer Reihenfolge) von Entwicklungs- und Beratungsprojekten, durchgeführten Weiterbildungsangeboten und Evaluationen geben Ihnen Referenzauskünfte zur Qualität der Arbeit von e–b–e–c.

Bacher Adrian, Schulpflegepräsident, Primarschule Niederrohrdorf, Schulhaus Rüsler,
5443 Niederrohrdorf
adrian.bacher@schule-niederrohrdorf.ch

Bartl René H., Präsident Stiftung Urgestein, dipl. Soz. Päd. HFS / dipl. Supervisor IAP-ZH BSO,
Aeugsten 418, 3154 Rüeschegg Heubach
info@bbbbartl.ch

Corsiglia Franco, Schulpflegepräsident Wohlen, Präsident Verband Aargauischer Schulpflegepräsidentinnen und Schulpflegepräsidenten, Gesamtschulleiter Kreisschule Unteres Aaretal, Waltenschwilerstrasse 12, 5610 Wohlen
franco.corsiglia@schulen-aargau.ch

Dietiker Muriel, Leiterin Abteilung Bildung, Freizeit und Zentrale Dienste, Gemeindeverwaltung, Oberwil, Hauptstrasse 24, 4104 Oberwil
muriel.dietiker@oberwil.ch

Matter Franziska, Stufenleiterin Kindergarten, Schule Entfelden, 5036 Oberentfelden
franziska.matter@schule-entfelden.ch

Kleiner Daniel, Schulpflegepräsident, Kreisschule am Maiengrün, Schulhaus Risi, 5605 Dottikon
schulpflege@ksam.ch

Rauber Reinhard, Schulpflegepräsident Primarschule Fislisbach, Tannenweg 13, 5442 Fislisbach
rcrauber@bluewin.ch

Spuler Lydia, Schulpflegepräsidentin Schule Endingen und Kreisschule Surbtal, Dahlienweg 3, 5304 Endingen
plydia@bluewin.ch

Martin Steinacher, Schulpflegepräsident Schule Laufenburg, Bergstrasse 35, 5058 Sulz
MartinSteinacher@p-soft.ch

Prof. Dr. Thiele Lothar, ETH Zürich, Vizepräsident Stiftungsrat Hasler Stiftung, Gloriastrasse 35, 8092 Zürich
lothar.thiele@ethz.ch

Van Diest Patrick, Schulpflegepräsident Schule Kaisten, Chaistelweg 11, 5082 Kaisten
patrick.vandiest@schulekaisten.ch

Wattendorff Matthias, Schulinspektor Kreis 9, Direktion für Erziehung, Kultur und Sport EKSD, Staat Freiburg, Mariahilfstrasse 2, 1712 Tafers
matthias.wattendorff@fr.ch

Wiedenbach Jörg, Generaldirektor Schweizerschule Mexiko, Colegio Suizo de México, A.C.
Nicolás San Juan 917, Col. del Valle, 03100 México D. F.
joerg.wiedenbach@csm.edu.mx

Zemp Beat, Zentralpräsident Dachverband Lehrerinnen und Lehrer Schweiz (LCH),
Erlistrasse 7, 4402 Frenkendorf
beat.w.zemp@lch.ch


nach oben

Netzwerk

Mit folgenden Partnerinnen und Partnern aus dem Bildungs- und Beratungsbereich arbeitet e–b–e–c projektbezogen zusammen, oder es besteht eine Kooperation.

Kooperationspartner

  • Schulpersonal und die Fachstelle Schulrecht: Peter Hofmann und sein Team bieten Führungs-, Lehr- und Fachpersonen im Bildungssektor sowie Bildungsinstitutionen Unterstützung in allen Belangen des modernen Personalmanagements an.
    www.schulpersonal.ch, www.schulrecht.ch
  • spectrum3 hilft Einzelpersonen, Teams, Institutionen und Firmen dabei, ihre Lern-, Entwicklungs- und Bildungsprozesse auf praxisnaher und wissenschaftlicher Grundlage zu gestalten, erfassen, reflektieren und optimieren.
    www.spectrum3.ch

Kommunikation

  • Röthlin & Röthlin. Kommunikation ist eine kleine, aber feine Agentur für Textproduktion, Kommunikationsberatung, Moderationen und Eventorganisation. Katia und Thomas Röthlin haben langjährige Erfahrung im Journalismus und kennen die Mechanismen der Medien.
    www.roethlins.com

Inhaltlicher Austausch

  • Marlies Zwimpfer-Kämpfen bietet Beratung für pädagogisch, sozialpädagogisch und theaterpädagogisch Tätige an. Sie unterstützt ihre Kundinnen und Kunden darin, Arbeitssituationen zu überdenken, Fragen zu klären und neue Perspektiven zu entwerfen.
    www.mzkberatung.ch
  • Lydia Leumann bietet Teamentwicklungen, Einzelcoachings und Evaluationen an. Ihren Bedürfnissen entsprechend, finden Kundinnen und Kunden gute Lösungen für ihre Anliegen.
    www.supervision-mediation.ch
  • Die smico business & personal coaching gmbh von Rita Ruhstaller entwickelt mit Ihnen Unternehmensperspektiven, Strategien und Konzepte zum Anstoss von erfolgsbringenden Neuerungen und begleitet Sie in der Umsetzung. Sie bietet Coaching und Führungsentwicklung mit provokativen Interventionen.
    www.smico.ch
  • Education Agnes Weber GmbH: Unterrichts- und Schulentwicklung, Strukturen und Projekte im Bildungssystem, Weiterbildung in didaktischen, pädagogischen und psychologischen Themen (inkl. Kommunikation und Gender)
    www.agnesweber.ch

Als Präsidentin des Schulvorstands liegt mir die Schule für Gestaltung Aargau besonders am Herzen:

Die Schule für Gestaltung Aargau (SfGA) versteht sich als Kompetenzzentrum für Medien und Design im Kanton Aargau. An der Weihermattstrasse 94 in Aarau werden junge Menschen in gestalterisch-technischen Berufen wie Polygrafie sowie Verpackungs- und Drucktechnologie ausgebildet. Im Gestalterischen Vorkurs und im Gestalterischen Propädeutikum erhalten Talentierte eine gute Grund- und Ausgangslage für gestalterisch-künstlerische Berufe bzw. weiterführende Fachhochschulstudien in den Bereichen Gestaltung und Kunst. Die Angebote der SfGA in der Höheren Berufsbildung bieten attraktive Weiterbildungsmöglichkeiten im Bereich Medien, Print, Design.
www.sfgaargau.ch

Mitgliedschaften

  • Mitglied beim Business & Professional Women (BPW) Club Baden (seit 1996)
    bpw-baden.ch
  • Mitglied beim Rotary Club Baden, District 1980 (seit 2014)
    rotary1980.ch
  • Alumni Universität Zürich (seit 2014)
    alumni.uzh.ch
  • Schweizerische Gesellschaft für Bildungsforschung (SGfB)
    www.sgbf.ch


nach oben